Logo

Cuba
Costa Rica (Pazifik)
Malaysia
Venezuela
Indonesien
Vietnam
Südafrika
Sri Lanka
Thailand
Costa Rica (Atlantik)
Laos
Äthiopien
Cuba (der Westen)
Kambodscha
Hispaniola
Myanmar

Die Hotels auf unserer Rundreise durch Kambodscha und Vietnam 2015


Hotellogo
Bangkok
Das "Hotel De´Moc" in Bangkok liegt recht zentral und hat 3 Sterne. Unser Zimmer 516 lag in der 5. Etage und war ausgestattet mit einem Balkon mit 2 Sitzgelegenheiten, und Blick auf eine Schnellstrasse und ein leerstehendes Hotel, Einer funktionierenden Klimaanlage, die auch nach entfernen der Karte zum öffnen der Tür weiter lief, Parkettboden, einer gefüllten Minnibar, Himmelbett mit Moskitonetz, einem Schreibtisch, Flachbildschirm und einer Sitzcouch. In die Steckdosen passten EU Normstecker.

Tipp:
Auch ein kostenloses WLAN ist vorhanden, aber es ist von der Geschwindigkeit und Funktionalität nicht der Brüller. Man muss sich auf deren Webseite andauernd neu anmelden. Den Code findet man auf dem Umschlag mit der Chipcarte für das Zimmer.

Fazit: Das Hotel ist für ein paar Tage eine brauchbare Unterkunft und sauber. Gegenüber ist ein 7Eleven-Laden, wo man einkaufen kann. Auch sind genug lokale Restaurants in der näheren Umgebung zu finden.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)

Hotellogo
Khao Yai
Das "The Greenery Resort" in Khao Yaik 4 thailändische Sterne und liegt versteckt am Rande der Berge des Nationalparks. Eine lange, bewachte Zufahrtsstrasse von der Hauptstrasse füht zu dem Hotel. Das Hotel besteht aus mehreren Häuserblöcken, mit allem, was man sich wünscht. Auch eine Karaokebar und ein Pool sind vorhanden. Unser Zimmer 2411 (Block 2, 4 Etage, Zimmer 11) war sehr stylisch und schön eingerichtet. Es hatte eine gut funktionierenden Klimaanlage, TV, gestrichenen Betonboden, zwei Einzelbetten, einen Kühlschrank und einem Balkon ohne Sitzgelegenheiten mit Blick auf die Berge. In der näheren Umgebung gibt es keine Restaurants oder so. Sehr abgelegen.

Tipp:
Das angeblich vorhandene WLAN war im Zimmer nie erreichbar. Auch nicht im Restaurant oder der Rezeption. Also eigentlich nirgendwo. Ausserdem war die Dusche nicht in der Lage, warmes Wasser auszuspucken.

Fazit:
Das Hotel ist bis auf einige Kleinigkeiten wirklich empfehlenswert, wenn man am Nationalpark eine Unterkunft sucht.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 3)

Hotellogo
Siem Reap
Das "New Riverside Hotel" in Siem Reap machte seinem Namen alle Ehre. Es war erst neu eröffnet worden. Unser Zimmer im Erdgeschoss war gross, hatte eine Terrasse mit Liegestühlen und direktem Zugang zum Pool, Fliesenboden, Doppelbett, Bad mit Dusche, Flachbildschirm, Klimaanlage mit Fernbedienung, schnelles und kostenloses WLAN (WPA2 Verschlüsselt) und auch genug Steckdosen. Es gab sogar einen kostenlosen TukTuk-Service zur City.

Tipp:
In der City behaupten alle TukTuk-Fahrer, sie wissen, wo es ist. Und bis auf einen fuhren uns auch alle bis auf einen zu dem alten "New Riverside Hotel". Auch wenn wan extra sagt ""The NEW New Riverside Hotel". Zum Essen sollte man trotzdem immer in die City fahen. Neben dem Hotel gibt es übrigens einen kleinen Laden, wo man preiswert kaltes Bier kaufen kann.

Fazit:
Das zweitbeste Hotel unserer Reise. Besser war nur das Abschlusshotel. Wir geben ihm 5 Sterne, da wir absolut nichts zu bemängeln hatten.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 4)

Hotellogo
Kampong Cham
Das "Hotel Monorome VIP" in Kampong Cham stand unter chinesischer Leitung (was man auch schnell an der Einrichtung sieht) und liegt direkt am Ufer des Mehkong. In der Umgebung gibt es nicht viel. Keine Restaurants oder Läden. Das Zimmer hatte Fliesenboden, einen Kühlschrank, einen FlatTV, gut funktionierendes und kostenloses WIFI, Eine Badewanne mit Dusche und auch das Warmwasser funktionierte einwandfrei. Auch gab es in dem Zimmer endlich mal genug Steckdosen. Aber dafür leider keinen Balkon. Ebenso gab es im Hotel kein Frühstück. Wir mussten also woanders hin gehen.

Tipp:
Rauchen ist im Zimmer erlaubt. Fast logisch, bei einem chinesischem Hotel.
Chinesen würden ja eh im Zimmer rauchen. Ob es erlaubt ist oder nicht.

Fazit:
Die schwülstig verziehrten Massivholzmöbel mit Hochglanzlack und die goldene Fugen im Badezimmer waren nicht unser Stil. Ausserdem war der einzige Fahrsuhl "out of order". Für eine Nacht geht es, da es sauber ist. Mehr aber auch nicht.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 5)

Hotellogo
Phnom Penh
Das "Hotel Cardamom" in Phnom Penh hatte 3 Sterne. Unser Zimmer hatte keinen Balkon. Fliesenboden, Eine Klimaanlage mit kleinem Defekt, Flat-TV, eine Dusche, die warmes Wasser hergab und eine gefüllte Minibar. In der wir unsere warmen Getränkedosen gegen kalte tauschen konnten.
Die Klimaanlage ging alle 15 Minuten wieder aus. Nach einem Reset geht es dann weitere 15 Minuten. Nach unserer Beschwerde wurde aber versucht, den Defekt zu beheben, wass aber nicht gelang. Man bot uns ein anderes Zimmer an, was uns aber vom Umzug zu aufwendig für die letzte Nacht war.

Tipp:
Direkt an der nächsten Strassenecke ist ein Lama-Supermarkt und es gibt in der Strasse nebenann genug Bars und Restaurants. Nur ist die Stasse ein Rotlichtviertel und in den Bars sind lauter kambodschanische Frauen ohne Begleitung und Handtaschen.

Fazit:
Kleine Zimmer ohne viele Extras, aber für 2 Nächte ist es OK. Es liegt recht zentral und es gibt genug brauchbare Restaurants in der näheren Umgebung.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 6)

Hotellogo
Hotel Cambodian Resort
Sihanoukville
? Sterne
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)

Hotellogo
Koh Kong
2 Sterne
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)

Hotellogo
Ko Chang
Das "Klong Prao Resort" liegt an der Westküste der Insel Ko Chang (Thailand) und hat 3 Sterne.
Wi hatten ein Zimmer im Erdgeschoss eines der grösseren Häuser der Resotts mit einem Eingang über die Terasse.
Das Zimmer war ausgestattet mit eiem grossen Doppelbett, Holzboden, einer altersschwachern Kimanlage, TV, Minibar, Schreibtisch (mit Steckdose!) und einer Terasse mit Sitzgelegenheit. Kostenloses WIFI ist im Resort vorhanden, aber leider werden manche Adressen wie der Zugang zu einem Mailserver oder Facebook geblockt..
Geldautomaten sind vor dem Resort zu finden.

Tipp:
Wer eine Liege am Strand oder Pool haben möchte, sollte früh aufstehen oder sich als Auflagen-Dieb betätigen.

Fazit:
Schönes Resort, nur ein wenig abgelegen.
Von der Lage her gibt es auf der Insel besseres.
Ausserdem nerven die vielen Russen im Resort.
Von der Umgebung aber traumhaft.
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)

Hotellogo
Bangkok
? Sterne
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)

Hotellogo
Bangkok
4 Sterne
Landkarte

zum Reisebericht (Seite 1)